DE
06196 - 96 78 669

Neu gegründete Stiftung Perspektive Wohnen führt die Arbeit der Ökumenischen Wohnhilfe e.V. weiter

Zum 01.07.2019 hat die Stiftung Perspektive Wohnen ihre offizielle Anerkennung als gemeinnützige Stiftung erhalten und übernimmt sukzessive den Geschäftsbetrieb des Vereins Ökumenische Wohnhilfe e. V.

„Gerade in Zeiten des angespannten Wohnungsmarktes  ist es enorm wichtig, die Arbeit der Ökumenischen Wohnhilfe abzusichern. Von daher hatten wir von Anfang an ein offenes Ohr für das Anliegen, gemeinsam nach einer tragfähigen Lösung zu suchen", versichert Christof Schaefers, Geschäftsführer der Schottener Soziale Dienste gGmbH und Vorstandsmitglied der Stiftung Perspektive Wohnen.

" Wir entschieden uns eine gemeinnützige Stiftung Wohnen zu gründen und als Stiftungskapital  neben einem Grundkapital Immobilien aus unserem Bestand einzubringen" erläutert Silke Becker, ebenfalls Geschäftsführerin der Schottener Soziale Dienste gGmbH und Vorstandsmitglied der Stiftung Perspektive Wohnen.

Soweit die Vermieter ihre Zustimmung erteilt haben, ist die Stiftung Perspektive Wohnen in die Mietverträge eingetreten, ebenso in die bestehenden Untermietverträge. Ebenso übernommen wurde eine Warteliste mit Wohnungssuchenden  mit nahezu 400 Personen im Main-Taunus-Kreis sowie im Hochtaunus-Kreis. Hinter den Personen stehen zum Teil Familien mit Kindern, letztendlich sind es somit weit mehr als 400 Personen.

„Das stimmt uns traurig" so Becker und Schaefers. „Wir werden unser Möglichstes tun, für diese Menschen im Main-Taunus-Kreis bzw. im Hochtaunus-Kreis Wohnraum zu finden, auch wenn der Wohnungsmarkt für Menschen, die Grundsicherung beziehen, auf Grund der hochpreisigen Mieten kaum Möglichkeiten bietet.

Die Aufgabe der Stiftung Perspektive Wohnen liegt neben der Suche von Wohnungen auch in deren Anmietung und entsprechender  Untervermietung an Menschen in Wohnungsnot. Sie übernimmt damit das Vermieterrisiko und gibt damit dem Vermieter neben langfristigen Mietverträgen die finanzielle Sicherheit in Form regelhafter und pünktlicher Mietzahlungen. Die Stiftung ist Ansprechpartner für Vermieter und Untermieter.

In den Räumlichkeiten der Stiftung in der Kurt-Schumacher-Straße 12 in Eschborn findet jeden Mittwoch von 10 Uhr bis 12 Uhr eine offene Sprechstunde statt, außerdem sind jeder Zeit Termine nach Absprache möglich. Telefonnummer: 06196/9678669.

Unter dem Motto „gemeinsam Zukunft sozial gestalten" sind Menschen, die sich von dem Thema angesprochen fühlen und mit der Stiftung gemeinsam soziale Verantwortung  übernehmen wollen, herzlichst eingeladen, sich über die Arbeit der Stiftung zu informieren und gerne jeder Zeit in Kontakt zu treten. Die Stiftung freut sich über Unterstützung in Form von Spenden,  der Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum sowie jeglicher Aktivitäten, die die Arbeit unterstützt. Jeder ist als Partner der Stiftung herzlichst willkommen.

Zurück

© 2021 Stiftung PERSPEKTIVE Wohnen